Lienz Bezirksversammlung

Bei der Bezirksversammlung in Bezirk Lienz wurden durch BO Gebhard Klaunzer verdiente Mitglieder geehrt.

BO Klaunzer Gebhard konnte 35 Jagdaufseher im Gasthof Dorfstube in Tristach begrüßen. Sehr erfreulich, dass LO Artur Birlmair den langen Weg nach Osttirol auf sich genommen hat. Wertschätzend auch, dass BJM Hans Winkler gekommen ist. Auch die Alt-Obmänner Konrad Messner und Daniel Volkan konnte der BO begrüßen. Er dankte allen Jagdaufsehern, für ihren Einsatz in den Revieren.  

Unter Punkt Totengedenken gedachte man an Steiner Hans – Lienz, Michelitsch Heinz – St.Jakob, Steinringer Josef – Oberlienz, Gomig Johann – Oberlienz und Stemberger Anton – St.Veit. Wir werden ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

Da der Tagesordnungspunkt Ehrungen vorgezogen wurde, konnten Herrn Richard Schneider aus Hopfgarten für 40 Jahre Jagdaufseher u. Herr Jakob Colleselli aus Lienz für 50 Jahre Jagdaufseher die Urkunde u. das Abzeichen überreicht werden. Erwähnenswert auch, dass Jakob Colleselli  lang vor 1972 die Berufsjägerausbildung in Nordtirol absolviert hat. LO  Artur Birlmair  u.  BJM Hans Winkler  nahmen die Ehrungen vor.

Zwei Jagdaufseher haben sich wegen Krankheit entschuldigt. Es war dies Siegfried Drexel – Thurn 40 Jahre Jagdaufseher und BGM a.D. Josef Rauchegger – Abfaltersbach 50 Jahre Jagdaufseher. BO Gebhard Klaunzer hat ihnen einige Tage später gratuliert und Urkunde u. Abzeichen überreicht.

Alle drei erhielten einen Bergstock, gespendet von Jakob Colleselli. Jakob Colleselli  selber schenkte man einige Essen im Gasthof Brauerei in Lienz.

Der Bezirksobmann durfte an diesem Abend auch einem Geburtstagskind gratulieren. Es war dies Hermann Vergeiner aus Lienz. Er feierte seinen 70 er. Für ein kleines Fläschchen Hochprozentigen freute er sich.

Unter Punkt 3 erwähnte der Bezirksobmann, dass die letzte Bezirksversammlung am 8.3.2019 stattgefunden hat. Er berichtete, dass er öfters nach Innsbruck gefahren ist. Sei es zu Landesversammlungen oder Vorstandssitzungen oder zu einem traurigen Anlass. 2021 ist der Bezirksobmann mittels Briefwahl gewählt worden. BO Klaunzer bedankte sich für das einstimmige Vertrauen. Erfreulich auch, dass einige neue Mitglieder zum Verband gekommen sind u. so jetzt der Mitgliederstand 131 ist. Der BO dankte auch den Jagdaufsehern und Pächtern in den Revieren für die Bereitschaft, dass  die JA-Anwärter die notwendigen 250 Praxisstunden machen können. Der BO hofft, dass die Position der Jagdaufseher gestärkt wird und dass der Jagdaufseher auch geschätzt wird. Er meinte auch, dass wir alle in die Jagd etwas mehr Kultur hineinlegen sollten. LO Birlmair konnte viel Information an die Jagdaufseher weitergegeben. Wie Neuerungen im Tiroler Jagdgesetz, Aus- und Fortbildung der Jagdaufseher usw.. BJM Winkler konnte auch eine Reihe von wichtigen Informationen bringen. Er bat um Mithilfe, damit man die nächsten Jahre auch wieder gut bewältigt. Themen wie  Abschusspläne bei Rehwild, Grünvorlage bei Weiblichem Rehwild, Hirschtrophäenschleifen usw. wurden besprochen. Der BJM hat dankenswerterweise die Getränke an diesem Abend aus Mitteln des TJV übernommen, wofür wir uns recht herzlich bedankten.

Die Teilnehmer haben noch unter Punkt Allfälliges Fragen an LO, BJM und BO stellen können. Die Versammlung wurde nach 2 Stunden offiziell beendet. Viele Besucher haben nachher noch reichliche Erfahrungen ausgetauscht, was auch sehr wichtig ist. Der Abend klang ganz harmonisch aus. Der BO wünschte allen Weidmannsheil u. dass alle wieder gesund von der Jagd heimkommen mögen.

BO Gebhard Klaunzer

Weitere Beiträge entdecken

Fotos der Vollversammlung

45. Vollversammlung im Adelshof am 01.07.22

45. Vollversammlung des Tiroler Jagdaufseherverbandes

Bezirksjägerschießen Kitzbühel

TJAV im Bezirk Reutte

1. Jägerball des TJAV – Bezirk Kitzbühel

Bezirk Lienz – Bezirksobmänner

Lienz Bezirksversammlung

error: Geschützter Inhalt